Friedrichstadt. Zukunftsstadt

Bernd Kniess, Marieke Behne & Anna Richter

2016 - 2018

In Zusammenarbeit mit den BewohnerInnen und StellverterterInnen der Stadt Friedrichstadt und dem Lehr- und Forschungsprogramm Urban Design der HafenCity Universität in Hamburg ist im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgelobten Wettbewerbs Zukunftsstadt die vorliegende Dokumentation entstanden. Diese möchte einen Beitrag leisten, die durch Lehrformate erweiterte begleitende Forschung als Grundlagen für eine mögliche Zukunft Friedrichstadts greifbar zu machen und zu teilen. Das hier versammelte Material stellt zugleich die Dokumentation der Phase II sowie die Grundlage für die Phase III des Wettbewerbs Friedrichstadt Zukunftsstadt dar. So können die hier dargestellten Ergebnisse als Basis für darauf aufbauende mögliche Projektentwicklungen in und für Friedrichstadt dienen. Die Dokumentation zeigt erarbeitetes Material und öffnet es verschiedenen Perspektiven. Die hier vorliegenden Prozessbeschreibungen, die katalogartige Präsentation der ausgewählten Fallstudien und die daran anknüpfenden Auswertungsansätze können im Hinblick auf ihre Entstehungsbedingungen weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf eine einzige Interpretation oder Weise des Auslesens erheben. Vielmehr wird das erhobene Material über die drei Maßstabsebenen Stadt/Block, Block/Haus und Haus/Zimmer zugänglich gemacht und eröffnet unterschiedliche Lesarten des Städtischen. Die Dokumentation versteht sich insofern als ein Angebot und eine Einladung, sich den Blick von außen zu eigen zu machen, daraus neue Perspektiven auf das Vertraute zu gewinnen und diese mit dem jeweiligen ExpertenInnenwissen weiter zu führen, zu ergänzen und zu verdichten.

Ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt im Rahmen des Wettbewerbs Zukunftsstadt.

Contributors

Bernd Kniess is an architect and urban planner. Since 2008 he is Professor for Urban Design at HafenCity Universität Hamburg where he established the Master Programme Urban Design. He is interested in the negotiation of the contemporary city, whose planning principles he aims to diagrammatically describe and transfer into a relational practice as procedure. He teaches in the Urban Design and Urban Design Thesis Projects, theoretical-conceptual basics, methodology, diagrammatic and Intercultural Practice. From 2008 to 2014 he directed the project »University of the Neighbourhoods« (UoN) and was responsible for the development of a project curriculum. As part of the research initiative »Low-Budget-Urbanity« he initiated the project »Building Market 2.0. Practices and Materialities of urban self building and frugality«. He is a member of the North-Rhine Westphalian Academy of the Arts and Sciences since 2009.

Marieke Behne studied architecture and graduated in 2014. While working in various architectural offices, she was also involved as a lecturer in the Urban Design research and teaching programme. She currently works as a research associate in the Department of Architecture + City at the HafenCity University.

Anna Richter is a post-doctoral researcher at the research and teaching programme Urban Design at HafenCity University Hamburg since 2013. After studying Sociology and English Literature at Bremen University and City University New York, she wrote a PhD at Leeds Metropolitan University (UK) about the European Capital of Culture 2008, Liverpool, that critically examines participation discourse. She is an editorial board member of »CITY: analysis of urban trends, culture, theory, policy, action« (Routledge). Having taught the research methods module »Urban Territories« in the M.Sc. programme Urban Design for the last four years, she is now undertaking curriculum research and engaging with methodology and methods in urban design and urban studies. She teaches in the Urban Design Project 1.