UNIVERSITY OF THE NEIGHBORHOODS

Der Prozess

HafenCity Universität Hamburg: Bernd Kniess (verantwortlich)
Redaktion: Stefanie Gernert Stefanie Graze, Maja Momic, Tina Steiger


Das Projekt Universität der Nachbarschaften ist eine Kooperation der HafenCity Universität Hamburg (HCU),
der Internationalen Bauausstellung (IBA) Hamburg, Kampnagel und SEEDS.
Gefördert durch die Max Hoffmann GmbH & Co. KG.
Hamburg 2015

2015

Nicht nur Menschen, es sind auch die Dinge, die in die Handlungsabläufe und Ereignisse in und um die Universität der Nachbarschaften verwickelt sind.
Von diesen Verquickungen und den sich daraus immer wieder neu eröffnenden Handlungsoptionen erzählt das Büchlein in seinen Momentaufnahmen. Es beschreibt die Phase einer suchenden Vorwärtsbewegung, in der das Projekt seine eigene Entwicklung zum Gegenstand nimmt und versammelt die Stimmen und Stimmungen derer, die es in ihren Interaktionen schließlich hervorgebracht haben. Die Abfolge der Erzählungen orientiert sich nicht wesentlich an der Chronologie der Ereignisse, vielmehr an den Möglichkeiten neuer Verbindungen, wie sie sich aus der iterativen Bewegung erst eröffneten. So handeln die kurzen Erzählungen von nichts anderem als von den Menschen und Dingen und dem, was aus ihrem Zusammenwirken entsteht und wie man es für Gestaltungsprozesse nutzbar machen kann. Die hier abgebildete Reihenfolge ist insofern eine mögliche Anordnung eines sich ständig neu justierenden Prozesses.

Contributors

Universität der Nachbarschaften
Bernd Kniess (Projektleitung, Konzeption)
Christopher Dell (Konzeption)
Michael Koch (Konzeption)
Benjamin Becker (Lehre, Projektentwicklung, Bau)
Stefanie Gernert (Projektentwicklung, Projektsteuerung)
Ben Pohl (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)
Immanuel Mihm (Lehrbeauftragter)
Maja Momic (Studentische Mitarbeiterin)
Stefanie Graze (Studentische Mitarbeiterin)
Tina Steiger (Studentische Mitarbeiterin)
Dominique Peck (Studentischer Mitarbeiter)
Maximilian Müller (Studentischer Mitarbeiter)
Renée Tribble (Lehrbeauftragte)