Am Stück

Autor:
Hans Vollmer
Studierender Urban Design
& UdN-Bewohner


Am späten Sonntagnachmittag, auf dem Heimweg zur UdN, kreuzt plötzlich ein Mann mit einem Teppich unter dem Arm den Parkweg. Und noch einer. Wir schauen nach links, wo auf der Wiese bereits bunte Teppiche mit Leuten darauf liegen. Es riecht sehr nach Grillfleisch. Wir schauen nach rechts, wo eine dicke Rauchwolke den Blick vernebelt. Es ist Grillfleisch. Am Stück. Das Stück ist ein Lamm. Ein ganzes Lamm. Und da noch eins. Wir schauen uns an, um uns ohne Worte zu vergewissern, dass wir dasselbe sehen. Wir können nicht mehr weitergehen. Wie hypnotisiert stehen wir vor einem Gebüsch, in dessen Inneren ein kleiner Junge sitzt und abwechselnd an zwei geschnitzten Holzspießen dreht, die jeweils in zwei blanken aufgestellten Astgabeln über einer länglichen Glutschale aus Metall gelagert sind. Wir sind begeistert. Als Zuschauer. Nicht als teilnehmende Beobachter. Wir wurden hier leider nicht Teil der Tischgemeinschaft.